Lions-Club Jena

Präsidentenwechsel 2017

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

 


Wechsel der Präsidenten 2016/17 auf Schloss Ettersburg.


In diesem Jahr war die zurückgelegte Wegstrecke zum Ort des Präsidentenwechsel recht kurz, es ging in die Nähe von Weimar, auf das Schloss Ettersburg.
Der 470 Meter hohe Ettersberg war eines der Jagdgebiete der Weimarer Fürsten. Außerdem begrüßte hier die Herzogin Anna Amalia als Gäste Goethe, Herder, Wieland, also auch ein Ort herausragender künstlerischer Begegnungen. Der Lions Club Jena war sich der Bedeutung des Ortes sehr bewusst.
Das Wetter war ausgezeichnet, so dass einem schönen und interessanten Fest nichts im Wege stand.




Die Lionsfreunde und ihre Ehegatten trafen sich dazu am Sonnabend, den 17.03.2017 – 14.00 Uhr im Schlosshotel.
Durch den scheidenden Präsidenten, dem LF Gerald Endlich und seinem Nachfolger im Amte, den LF Christoph Gruß war die Veranstaltung excellent vorbereitet. Dafür möchten wir beiden ein großes Dankeschön sagen.
Nach dem Empfang mit einem kleinen Imbiss durch den scheidenden Präsidenten LF Gerald Endlich im Tafelzimmer nahmen wir an der Schlossführung teil.





Dabei erhielten wir einen Eindruck von den gewaltigen Anstrengungen bei der sach- und fachgerechten Sanierung. Alles war liebevoll bis ins kleinste Detail wieder hergestellt und strahlte im alten Glanz der vergangenen Zeit. Auf dem Gelände der Ettersburg befindet sich auch die kleinen Dorfkirche St. Justinus und St. Laurentius. Hier erwartete uns das erste Highlight, ein Orgelkonzert. Prof. Wolf-Günter Leider Weimar konnte mit seinen recht launisch und teils ironischen Ausführungen ein Bogen zu seinen musikalischen Darbietungen spannen. Gespannt lauschten wir seinem Können auf der Orgel. Ein herzlicher und warmer Beifall dankte ihm, nach einigen Zugaben, dafür.






Einen weiteren Höhepunkt konnten wir dann im großartigen Gewehrsaal erleben. Nachdem alle Lionsfreunde mit ihren Begleitungen in festlicher Robe Platz genommen hatten, trat die argentinische Saxophonistin Frau Sabina Egea Sobral in Begleitung des Pianisten Herrn Pontes auf. Harmonisch abgestimmt zwischen den beiden Künstlern konnten wir den virutuosen Können der beiden folgen.





Ihre außerordentliche technische Meisterschaft verführte zu einem wahren Kunstgenuss. Unsere Bewunderung wurde mit jeder Darbietung größer, der Beifall auch.





Nach einem reichhaltigen und mit viel Liebe im Detail hergerichteten Buffett wurden durch den scheidenden Präsidenten Endlich viele Lionsfreunde für Ihre gute und vorbildliche lionistische Arbeit mit Auszeichnungen geehrt.
Der ausgeschieden Lionsfreund Christian Leege, er geht in seine Heimat Wuppertal zurück, wurde für seine besondere Clubarbeit mit dem „Lions of the Year“ ausgezeichnet.
Der LF Dr. Andreas Müller konnte mit seinem literarischen Vortrag unter anderem mit Versen von Joachim Ringelnatz und der „alten Schrauben“ viel Spaß bereiten.
Danach erfolgte die offizielle Amtsübergabe, der Präsidentenwechsel vom LF Gerald Endlich zum neuen Präsidenten LF Christoph Gruß statt.

Alle Lionsfreunde waren sich darin einig, dass es unter der Präsidentschaft Gerald Endlich 2016/17 ein erfolgreiches und interessantes Jahr war. Dafür sprechen wir Gerald unseren Dank aus.



Und nun endlich konnte die Party losgehen.



Die Musik wurde durch die beiden DJ-Frauen Lischewski und Wöhner bestens gemanagt. Es war für jeden Geschmack und jede Stilrichtung etwas dabei. Eifrig wurde der „Tanzboden" in Besitz genommen.
Spät nach Mitternacht war die tolle Party zu Ende.




Alles hat einmal sein Ende. Thomas packt zusammen!






"Das ist aber schade!"




Das war's



Am anderen Morgen gab es zum Abschluss des Präsidentenwechsels ein gutes Frühstück und zur Abrundung eine Führung durch den Park der Ettersburg.
Es war, wie immer, ein schönes Fest zum Präsidentenwechsel.
Danke allen, die zur Gestaltung betrugen.





Hans Bornschein
Lions Club Jena
Öffentlichkeitsarbeit