Lions-Club Jena

Überbetriebliche Ausbildungs-gesellschaft in Jena

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

 

Jenaer Lions Club unterstützen die Arbeit der Überbetrieblichen Ausbildungs-gesellschaft in Jena.

Die Arbeit der Überbetriebliche Ausbildungsgesellschaft (ÜAG) in Jena besteht darin, junge und erwachsene Migrantinnen und Migranten bei der Teilhabe und damit einer Integration am Leben und in der Gesellschaft unseres Landes zu befähigen. Eine der wichtigsten Schlüs-selqualifikationen dazu ist die deutsche Sprache.
Dazu können Jugendliche mit einem Migrationshintergrund externe Abschlüsse erwerben.
Die drei Jenaer Lionsclubs hatten auf dem diesjährigen Neujahrsempfang beschlossen, die ÜAG mit einem Geldbetrag in Höhe von 1.000,- € bei ihrer Arbeit zu unterstützen. Zur symbolischen Überreichung eines Schecks trafen sich bei der ÜAG im Beratungsraum zwei Jugendliche, Khamis aus dem Irak und Hamidullah aus Afghanistan, als Begünstigte und Teile des Lehrpersonals mit den Präsidenten der Jenaer Lionsclubs, den Lionsfreunden Lothar Brehm und Christoph Gruß sowie die Vizepräsidenten Klaus Wöhner und Karsten Blumentritt. Die Vertreter der Lionsclubs konnten sich von den ausgezeichneten sprachlichen Kenntnissen der beiden Jugendlichen überzeugen. Es war erstaunlich, welchen Stand sie in der relativ kurzen Zeit erworben haben.
Der zuständige Lehrer der ÜAG, Herr Karl, konnte dabei die Zielstrebigkeit und den Fleiß beider Begünstigten bestätigen. Der gleichen Meinung war auch Frau Sachse, die bei der ÜAG für die Schulungsleitung verantwortlich zeichnet.
Gleichzeig konnten sich die Vertreter der Lionsclubs auch von der Qualität der Lehrtätigkeit des Personals der ÜAG ein Bild machen. Diese Arbeit kann nicht hoch genug eingeschätzt werden.
Fragen zur Arbeit der Lionclubs konnten deren Vertreter am Anschluss beantworten.





Hans Bornschein
Lions Club Jena
Öffentlichkeitsarbeit