Lions-Club Jena

Benifizspiel war voller Erfolg

Benefizspiel mit den Rollstuhlbasketballer Jena Caputs ein voller Erfolg

Jena Caputs gegen RBC Chemnitz 99 Spielstand 95 : 12

Mannschaftsführer, der Präsiden und Past-Präsident vom Lions Club Jena
Die beiden Mannschaftsführer, der Präsiden und Past-Präsident vom Lions Club Jena

Am 15.09.2012 hatte der Lions Club Jena zu einem Benefizspiel der Jena Caputs gegen den RBC Chemnitz 99 eingeladen.
Im Vorprogramm konnten die Besucher und die Mitglieder des Lions Club Jena selbst Erfahrung mit der Dynamik eines Rollstuhles sammeln. Es war gar nicht so leicht und setzte eine gehörige Portion Koordinationsfähigkeit voraus. Immerhin musste der Rollstuhl bewegt werden und der Basketball sollte auch noch in den Korb. Für viele eine schier unlösbare Aufgabe. Aber es war wie bei der Olympiade dabei sein ist alles.
Bevor das Spiel begann, wurde der Spieler der Jena Caputs, Matthias Heimbach, der gerade die Parolympics in London absolviert hatte, von den Sportkoordinator der Stadt Jena, Herrn Steve Barthel, geehrt. Seine Leistungen wurden durch die Anwesenden mit viel Beifall bedacht.
Danach begann das Spiel.

Die Zuschauer und Sponsoren konnten erkennen dass der Rollstuhlbasketball für Dynamik, Schnelligkeit und Körperbeherrschung steht. Es warf ein tolles Spiel von Seiten der Jenaer und man konnte doch einen Klassenunterschied zu den Chemnitzern erkennen. Das Spiel endete 75:12 für Jena.
Für die neue Saison scheinen die Jena Caputs schon recht gut gerüstet und alle drücken ihnen die Daumen für die Mission Klassenerhalt.

Übergabe der Spenden

Frau Schwikal von den Jena Caputs kann sich freuen.

Nach dem Spiel wurde durch den Past-Präsidenten, dem Lionsfreund Karsten Völkel der Managerin und Mitorganisatorin Frau Anja Schwickal ein Scheck in Höhe von 4.000,00 EUR überreicht.
Der Betrag kommt Kindern in der Nachwuchsabteilung zugute, die in besondere Weise Liebe und Aussicht auf Erfolg brauchen, um ihr neues Leben besser annehmen zu können.
Wir danken deshalb allen Sponsoren und Organisatoren sowie den Spielern beider Mann-schaften für ihr Engagement an diesem Tage, der für alle ein besonderer Tag war.

Hans Bornschein
Lions Club Jena
Verantw. für Öffentlichkeitsarbeit